Die besten Mini-PCs 2022

Es gibt verschiedene gute Mini-PC-Marken, die Sie auf dem Markt finden können, darunter HP, Lenovo und andere. Genau wie Desktop-PCs werden Mini-PCs für verschiedene Dinge verwendet, z. B. zum Erledigen von Arbeiten, zum Bearbeiten und sogar zum Spielen. Wählen Sie daher den besten Mini-PCs, der Ihren Anforderungen entspricht.

Mini-PCs sind mit einer großen Auswahl an Prozessoren ausgestattet, von AMD, Core i5 bis Core i7. Je höher die Spezifikationen, desto teurer natürlich der Preis. Es gibt auch einen Mini-PC zu einem günstigeren Preis. Wenn Sie sich bei der Auswahl des richtigen Produkts noch unsicher sind, lesen Sie diesen Artikel!

So funktioniert Mini-PCs

Mini-PC ist eine Computer-CPU, die klein ist, aber fast die gleichen Verwendungszwecke hat wie eine Computer-CPU. Um es zu verwenden, müssen Sie den Mini-PC an einen Monitor, eine Maus und eine Tastatur anschließen. Dann kann der Mini-PC wie ein Desktop-PC betrieben werden.

Der Unterschied besteht darin, dass der Mini-PC kleiner und damit praktischer für die Mobilität ist. Im Vergleich zu einem Desktop-PC ist auch der Stromverbrauch des Mini-PCs gering. Trotzdem variiert die Preisspanne von Mini-PCs stark. Es gibt Mini-PCs mit einem Preis von 1 Million, es gibt auch zig Millionen. Dies hängt vom verwendeten RAM, Prozessor, Speichersystem usw. ab.

Generell gilt: Je teurer der Mini-PC ist, desto höher sind die Spezifikationen. Sie können auch das darin enthaltene Kit wie RAM und internen Speicher nach Bedarf aufrüsten. Sind Sie daran interessiert, es zu haben? Komm, erfahre die vollständigen Informationen!

So wählen Sie einen Mini-PCs

Bevor Sie sich für einen Mini-PC entscheiden, sollten Sie zunächst einige Dinge verstehen, z. B. den Typ des Mini-PCs, das Betriebssystem, den Prozessor, den Arbeitsspeicher und andere. Nun, wir werden jeden dieser Punkte hier im Detail erklären.

Wählen Sie den Typ des Mini-PCs, der Ihren Anforderungen entspricht

Betrachtet man die Vollständigkeit des Bausatzes, gibt es zwei Arten von Mini-PCs, nämlich Ready-to-Go und Barebones. Natürlich hat jede Art von Mini-PC ihre eigenen Vorteile. Lasst uns genauer hinschauen.

Ready-to-go, praktischer und sofort einsatzbereit

Der einsatzbereite Mini-PC verfügt über ein komplettes Kit und kann ohne vorherige Montage direkt verwendet werden. Angefangen vom Gehäuse sind Mainboard, Prozessor, RAM, bis hin zur Festplatte im Kaufpaket enthalten. Dieser Typ ist geeignet, wenn Sie ein praktisches Produkt suchen. Wer einen PC mit neuem Eindruck nutzen möchte, wählt den Ready-to-Go-Typ.

Barebones, hohe Flexibilität zu einem günstigeren Preis

Der Barebone-Typ hat nur ein Gehäuse, Motherboard und Prozessor im Kaufpaket. Dies bedeutet, dass Sie RAM und Festplatte (interner Speicher) separat kaufen und installieren müssen. Der Vorteil ist, dass Sie den Typ und die Kapazität von RAM und Festplatte nach Ihren Bedürfnissen auswählen können. Der Preis ist auch günstiger als der fertige Typ.

Diese Art von Mini-PC wird im Allgemeinen von Benutzern nachgefragt, die ihren PC durch die Wiederverwendung ihrer alten Komponenten ersetzen möchten. Vor allem, wenn Sie ein Kit von einem alten PC verwenden und keinen neuen RAM und internen Speicher kaufen. Auf diese Weise kann weiterhin auf Daten und Programme zugegriffen werden, die sowohl im RAM als auch im internen Speicher gespeichert sind.

Verfügbare Betriebssystemtypen anzeigen

Viele Mini-PC-Produkte bieten bereits ein Betriebssystem (OS) wie Linux, Windows, Android oder OS X. Das Android-Betriebssystem hat ein ähnliches System wie ein Android-Smartphone, sodass Sie auch im Play Store verfügbare Anwendungen installieren können. Allerdings ist der Android OS Mini-PC auf dem indonesischen Markt immer noch schwer zu finden.

Es gibt auch das Betriebssystem OS X, das ausschließlich auf Apple-Produkten verwendet wird. OS X ist ideal für diejenigen unter Ihnen, die Bilder und Videos verarbeiten. Als nächstes gibt es das Windows-Betriebssystem, das auf Computergeräten weit verbreitet ist. Das Windows-Betriebssystem ist ideal für diejenigen unter Ihnen, die einen Mini-PC für die Büroarbeit verwenden. Dann gibt es das Linux-Betriebssystem, das oft von Programmierern verwendet wird.

Wählen Sie einen Mini-PC mit einem Betriebssystem und Funktionen, mit denen Sie vertraut sind, um die Verwendung einfacher und praktischer zu gestalten. Es gibt jedoch auch Produkte, die nicht mit einem Betriebssystem ausgestattet sind, sodass Sie es selbst installieren müssen. Wenn der Mini-PC kein Betriebssystem bereitstellt, prüfen Sie den Betriebssystemtyp, der mit dem Mini-PC kompatibel ist.

Überprüfen Sie auch die wichtigen Spezifikationen, die sich auf die Leistung des Mini-PCs auswirken

Zumindest drei Dinge beeinflussen die Leistung des Mini-PCs, nämlich Prozessor, Arbeitsspeicher und interner Speicher. Natürlich sollten die Spezifikationen des von Ihnen gewählten Mini-PCs Ihren Anforderungen entsprechen. Lesen Sie weiter für mehr!

Prozessor, der Hauptschlüssel, der die Leistung eines Mini-PCs beeinflusst

Der Prozessor kann als das Gehirn eines PCs angesehen werden und beeinflusst dessen Leistung. Mehrere Arten von Prozessoren in Mini-PCs sind AMD, M1, Apple M1 und Intel. Von den drei Typen werden Intel Celeron und Intel Core am häufigsten in Mini-PCs verbaut.

Intel Celeron-Prozessoren werden normalerweise für Low-End-PCs verwendet. Ein Typ ist der Intel J4125. Der Prozessor ist günstiger, spart Strom, ist kalt und geht nicht so schnell kaputt. Für schwere Anwendungen oder Spiele ist der Intel Celeron jedoch nicht geeignet.

Wenn Sie einen leistungsstärkeren Intel-Prozessor wünschen, ist Intel Core die richtige Wahl. Die Benennung von Intel Core besteht aus dem Buchstaben „i“, gefolgt von einer Zahl, wie z. B. i3, i5 und i7. Je höher die Zahl, desto höher die Spezifikationen und die Leistung. Intel Core i5 und i7 werden normalerweise für die schwere Datenverarbeitung verwendet, beispielsweise für die Videobearbeitung oder das Spielen von AAA-Spielen.

RAM, beeinträchtigt die Datenverarbeitungsleistung beim Ausführen von Anwendungen

Mini-PCs sind mit unterschiedlichen RAM-Kapazitäten ausgestattet, die von 2 GB, 4 GB, 6 GB, 8 GB bis darüber reichen. Wir empfehlen einen Mini-PC mit 4GB RAM und mehr. 4 GB RAM können ein 64-Bit-Betriebssystem ausführen und werden für die Erledigung von Office-Arbeiten verwendet. Sie können leichte Dokumentverarbeitungs- und Fotobearbeitungsanwendungen ausführen.

Wählen Sie für anspruchsvollere Datenverarbeitungszwecke einen Mini-PC mit 8 GB RAM und mehr. Mini-PC mit 8 GB RAM kann für komplexere und detailliertere Fotobearbeitung bis hin zum Video-Rendering in HD-Qualität verwendet werden. Wenn Sie den Full-Service Adobe Creative Cloud abonnieren, ist ein Mini-PC mit 8 GB RAM ein Muss.

8 GB RAM können auch Spiele der AAA-Klasse mit einer Auflösung spielen, die auf einem niedrigeren Niveau konfiguriert werden muss. Wenn Sie einen Mini-PC zum Spielen suchen, empfiehlt es sich, einen Mini-PC mit 16 GB RAM zu verwenden. Fertige Mini-PCs mit 16 GB RAM sind leider immer noch schwer zu finden. Sie können einen Barebone-Mini-PC wählen und den Arbeitsspeicher selbst aufrüsten.

Auf einem PC mit 16 GB RAM können auch schwerere Anwendungen wie Adobe Premiere Pro, Adobe Photoshop und Adobe After Effects ausgeführt werden. Mit großem Arbeitsspeicher können Sie auch Design- oder 3D-Modellierungssoftware wie CAD mit Video-Rendering in 4K-Qualität betreiben.

Interner Speicher, wichtig zum Speichern von Daten

Der interne Speicher ist ein wichtiger Bestandteil für die Speicherung von Daten. Auch die interne Speicherkapazität des Mini-PCs variiert, beispielsweise 32 GB, 128 GB, 256 GB, 512 GB, 1 TB usw. Je größer die Speicherkapazität des Mini-PCs ist, desto teurer ist in der Regel der Preis.

Wenn Sie sich für einen Mini-PC mit kleinem internen Speicher entscheiden, können Sie zusätzlichen tragbaren Speicher verwenden. Zum Beispiel eine externe Festplatte oder ein Cloud-Systemspeicher. Für den leichten täglichen Bedarf gilt ein Mini-PC mit 32–128 GB internem Speicher als ausreichend. Diese Kapazität eignet sich zum Speichern von Arbeitsdokumenten aus MS Office und dergleichen.

Wenn Sie jedoch auch Fotos und Videos speichern möchten, sollten Sie einen Mini-PC mit 256 GB internem Speicher wählen. Diejenigen unter Ihnen, die als Designer und Videoeditoren arbeiten, sollten sich hingegen für einen Mini-PC mit 512 GB oder 1 TB Speicher entscheiden.

Überprüfen Sie auch andere Funktionen, die die Leistung des Mini-PCs unterstützen

Neben den Spezifikationen gibt es weitere unterstützende Funktionen, die die Leistung des Mini-PCs beeinflussen. Einige dieser wichtigen Dinge, wie das Kühlsystem, die Anschlüsse und die VESA-Halterung. Lassen Sie uns diese unterstützenden Funktionen besser verstehen!

Kühlsystem, halten Sie die Temperatur der Mini-PC-Maschine kühl

Die geringe Größe macht den Mini-PC bei Überhitzung riskanter. Überhitzung macht die Leistung des Mini-PCs nicht optimal, daher ist es wichtig, das Kühlsystem zu überprüfen. Dieses Kühlsystem, wie Lüfter, Belüftungsöffnungen oder eine Kombination aus beidem. Es gibt auch eine Art Gehäusematerial, das in der Lage ist, übermäßige Temperaturen zu unterdrücken. Also, vergiss nicht, es dir auch anzusehen, okay?

Anschlussport, Mini-PC mit anderen Geräten verbinden

Ein weiterer Aspekt, der beachtet werden muss, ist die Konnektivität des Mini-PCs. Der von Ihnen gewählte Mini-PC sollte über einen USB-Anschluss verfügen, entweder USB-A oder USB-C oder nach Bedarf. Darüber hinaus gibt es andere Arten von wichtigen Anschlüssen, nämlich HDMI, Audiobuchse, LAN und mircoSD-Kartenleser. Wählen Sie daher je nach verwendetem Gerät einen Mini-PC mit Anschlussport-Kompatibilität.

VESA-Halterung, praktischer um den Mini-PC an der Wand oder der Rückseite des Monitors zu befestigen

Möchten Sie Ihren Mini-PC an der Rückseite des Bildschirms oder an einer Wand befestigen? Suchen Sie in diesem Fall nach einer VESA-Halterung (Video Electronic Standard Association). Wenn eine VESA-Halterung vorhanden ist, kann der Mini-PC mit einer Halterung verbunden werden, die ebenfalls den VESA-Standard hat. Auf diese Weise wird das Anbringen eines Mini-PCs an der Rückseite eines Bildschirms oder einer Wand einfacher.

Ziehen Sie in Erwägung, einen aufrüstbaren Mini-PC zu wählen

Wie andere Computer oder Desktops sind viele Mini-PC-Produkte aufrüstbar. Diese Art von Mini-PC kann wichtige Komponenten wie RAM, internen Speicher oder Grafikkarten hinzufügen oder aufrüsten.

Es gibt auch Mini-PC-Typen mit separat erhältlichen Kits. Sie können auch die gewünschte CPU, den Arbeitsspeicher und das Speichersystem auswählen. In diesem Fall müssen Sie die Steckplätze und die Kompatibilität zwischen dem Zusatzkit und dem Mini-PC überprüfen.

Angenommen, Sie beabsichtigen, einen Intel Core i3-Mini-PC zu kaufen. Wer auf einen Core i7 aufrüsten möchte, muss die Slots verlöten. Dies kann jedoch zum Erlöschen der Garantie für Ihren Intel Mini-PC führen.

Die 10 Empfehlungen besten Mini-PCs

Als Nächstes empfehlen wir zehn der besten Mini-PC-Produkte, die wir anhand der obigen Auswahl ermittelt haben. Diese Produkte werden sorgfältig unter Berücksichtigung der Produktqualität ausgewählt.

Mini-PCs

Bild : lenovo.com

1. Mini-PCs Lenovo ThinCenter M720Q/M720 TINY

Wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Datensicherheit haben, empfehlen wir Ihnen, sich für das Lenovo M720 Tiny zu entscheiden. Dieser Mini-PC ist mit Smart USB Protection ausgestattet. Diese Funktion schränkt den Zugriff von USB-Geräten auf dem PC ein.

Darüber hinaus stellt diese Funktion sicher, dass keine Malware über den USB-Anschluss in das System oder Netzwerk gelangt. Anschließend werden Ihre Daten über TPM (Trusted Platform Module) und Kensington Lock verschlüsselt. Auf diese Weise bleiben die von Ihnen gespeicherten Daten sowohl vor Cyber- als auch vor physischen Angriffen sicher.

Mini-PCs

Bild : asrock.com

2. ASRock Schreibtisch Mini-PCs X300

Suchen Sie einen Gaming-PC? Der DeskMini X300 von ASRock hat eine fähige Spezifikation für Spiele. Dieses Produkt ist ein Barebone-Mini-PC, der den X300-Chipsatz verwendet. Sie können es auch mit einem Athlon 2000GE-Prozessor, Ryzen 3 3200G, bis hin zum höchsten Ryzen 7 4750G koppeln.

Für die Grafik nutzt der Mini-PC die iGP Radeon Vega mit hoher Taktrate. Diese Spezifikationen machen diesen Mini-PC in der Lage, E-Sport-Spiele wie DOTA 2 auszuführen. Arten von AAA-Spielen wie Shadow of the Tomb Raider können mit 30 fps und höher gespielt werden. Spaß, nicht wahr?

Mini-PCs

Bild : intel.co.id

3. Intel Nuc Mini-PCs NUC10i7FNH

Der Intel Nuc NUC10I7FNH Mini-PC wird all denen empfohlen, die ein Hochleistungsprodukt suchen. Kein Scherz, dieser Mini-PC verfügt über einen Intel Core i7-Prozessor, der schwere Anwendungen ausführen kann. Sie müssen jedoch RAM und internen Speicher kaufen, da dieses Produkt ein Barebone-Typ ist. Dank dessen können Sie jedoch RAM und internen Speicher nach Bedarf auswählen.

Mini-PCs

Bild : ecs.com.tw

4. Mini-PCs ECS LIVA ZE

ECS LIVA ZE präsentiert einen Mini-PC im eleganten Design. Es ist quadratisch und etwas dick, mit dem VIVA-Logo in einem orangefarbenen Kreis oben rechts. Die Kombination lässt diesen Mini-PC luxuriös aussehen.

Dieser PC ist nicht nur dafür bekannt, dass er mit der Intel HD 500-Serie integrierte Grafiken anzeigen kann. Dieser Mini-PC ist auch in der Lage, Videos in 4K-Auflösung flüssig abzuspielen. Darüber hinaus werden Sie mit ultrarealistischen Grafiken und atemberaubenden Bilddetails verwöhnt.

Bild : asus.com

5. ASUS PRO E520

Benötigen Sie einen Mini-PC für ein umweltfreundliches und energieeffizientes Geschäft? Wir empfehlen, dieses Produkt zu wählen. ASUSPRO E520 ist dafür bekannt, eine effiziente und umweltfreundliche Betriebsleistung zu haben.

Dies wird durch die Zertifizierung von Energy Star belegt. Zum Betrieb dieses Mini-PCs benötigen Sie lediglich 11 Watt elektrische Leistung. Auf diese Weise können die Betriebskosten für die Verwendung dieses Mini-PCs gesenkt werden.

Bild : store.chuwi.com

6. CHUWI LarkBox Pro Mini-PCs

CHUWI LarkBox Pro Mini-PC hat eine geringe Größe und ein geringes Gewicht, im Allgemeinen unter dem durchschnittlichen Mini-PC. Dadurch ist dieses Produkt sehr praktisch, um es mobil zu tragen. Dieses Produkt wird für diejenigen von Ihnen empfohlen, die zu Hause und im Büro arbeiten, aber denselben PC verwenden möchten.

Dieser Mini-PC unterstützt auch zwei WLAN-Frequenzen, nämlich 2,4G und 5G, damit Ihre Internetverbindung stabil bleibt. Dann gibt es Bluetooth 5.0, das mit einer Tastatur, Maus, Bluetooth-Lautsprecher und anderen Geräten verbunden werden kann. Also praktischer, oder?

Bild : bee-link.com

7. Beelink GK55

Der Beelink GK 55 Mini-PC ist mit einem leisen Lüfter ausgestattet, damit der Motor optimal arbeiten und kühl bleiben kann. Inzwischen ist auch der Sound des Motors nicht laut. Dieses Produkt ist für diejenigen unter Ihnen geeignet, die gerne in ruhiger Atmosphäre arbeiten. Darüber hinaus gibt es auch Dual-HDMI, mit dem Sie Ihren Mini-PC an zwei Monitore gleichzeitig anschließen können.

Bild : apple.com

8. Apple Mac Mini M1 (2020)

Im Allgemeinen verwenden Apple-Enthusiasten immer Produkte von Apple. Wenn Sie einen Mini-PC von Apple suchen, könnte der Mac mini M1 (2020) die beste Wahl sein. Dieser Mini-PC verwendet den M1-Chip und macOS Big Sur mit hoher Leistung.

Mit einem kleinen Gehäuse können Sie es als Arbeitsplatz für Ihre Arbeitsanforderungen verwenden. Darüber hinaus wird die Bilddarstellung beim Spielen durch die Grafik flüssiger. Dieses Produkt ist auch für diejenigen unter Ihnen geeignet, die als Tontechniker arbeiten. Seine 8-Kern-CPU ist in der Lage, mehr Spuren, Plug-Ins und Filter in Logic Pro auszuführen.

Bild : raspberrypi.com

9. Mini-PCs Raspberry Pi 4 Modell B

Raspberry Pi 4 wird allen empfohlen, die einen Mini-PC mit einem vollständigen, schnellen und aktualisierten Netzwerksystem suchen. Dies liegt am Dualband-WLAN mit 2,4 GHz und 5 GHz, während der Ethernet-Port eine maximale Verbindung von 1 GB/s hat.

Auf diese Weise ist die Verbindung des Internets mit einem PC entweder über WLAN oder LAN kein Problem mehr. Inzwischen ist dieser Bluetooth-Mini-PC Version 5.0 und verwendet BLE (Bluetooth Low Energy). Daher ist die zum Betreiben des Bluetooth erforderliche Leistung sehr gering.

Bild : hp.com

10. Mini-PCs HP t630 Thin-Client

Verwenden Sie häufig Cloud-Speicherdienste für geschäftliche Zwecke? HP t630 Thin Client scheint die richtige Wahl für Sie zu sein. Dieser Mini-PC soll das sicherste und umfassendste Portfolio für Cloud-Computing und virtuelle Desktop-Infrastrukturen haben.

Darüber hinaus wurde der HP t630 Thin Client speziell für ITDM (Information Technology Decision Maker) entwickelt. Sie können einfacher vom PC-Modus zu VDI (Virtual Desktop Infrastructure) oder Cloud Computing wechseln. Es gibt auch einen Quad-Core-AMD-x86-Chipsatz, der schwere Anwendungen ausführen kann, sodass an seiner Leistung kein Zweifel besteht.

Fazit

Es gibt verschiedene Arten und Spezifikationen von Mini-PCs, die Sie auf dem Markt finden können. Nachdem Sie unseren Leitfaden zur Auswahl und empfohlenen Produkte gelesen haben, haben Sie Ihre Wahl getroffen?

Ob zum Spielen oder Arbeiten, stellen Sie sicher, dass der Mini-PCs die richtigen Spezifikationen für Ihre Anforderungen hat. Überprüfen Sie auch die Kompatibilität und Praktikabilität beim Tragen. So werden Ihre Aktivitäten vom Mini-PC unterstützt. Viel Spaß beim Auswählen!

1 Gedanke zu „Die besten Mini-PCs 2022“

Schreibe einen Kommentar